Loading...
Notdienst 2017-02-15T09:54:01+00:00

Wir sind da, wenn Sie uns brauchen

Die Ohren schmerzen mitten in der Nacht? Ihr Kind hat Fieber bekommen?

Für solche Fälle ist der Apothekennotdienst da.

Die Friedländer Apotheke und die Marien-Apotheke bieten im wöchentlichen Wechsel einen stundenweisen Notdienst an.

Diese Woche:

Friedländer Apotheke

Diese Woche:

Marien-Apotheke

Montag bis Freitag 18.00–19.00 Uhr
Samstag 18.00–19.00 Uhr
Sonntag 10.00–11.00 Uhr und 18.00–19.00 Uhr
APOTHEKEN-NOTDIENST

Außerhalb unserer Notdienstzeiten finden Sie hier schnell alle diensthabende Apotheken in Ihrer Umgebung.

zum Apotheken-Notdienst

APOTHEKEN-NOTDIENST

Außerhalb unserer Notdienstzeiten finden Sie hier schnell alle diensthabende Apotheken in Ihrer Umgebung.

Außerhalb unserer Notdienstzeiten finden Sie hier schnell alle diensthabende Apotheken in Ihrer Umgebung.

zum Apotheken-Notdienst

Im Rahmen des Notdienstes dürfen Arznei-, Krankenpflege-, Desinfektions-, Säuglingspflege- und Säuglingsnährmittel und hygienische Artikel abgegeben werden. Grundsätzlich muss ein Apotheker während des Notdienstes anwesend sein, weil die Abgabe von Arzneimitteln eine pharmazeutische Tätigkeit darstellt.

Manchmal muss im Rahmen des Notdienstes auch improvisiert werden, wenn beispielsweise das erforderliche Arzneimittel nicht im Warenlager vorrätig ist. In diesem Fall kann eine Fertigarzneimittel beispielsweise auch durch eine vor Ort hergestellte Rezeptur ersetzt werden. Um die Versorgung sicherzustellen, darf der Apotheker im Notdienst von der so genannten „aut idem“-Regelung abweichen und Austauschmedikamente an den Patienten herausgeben.

*Die diensthabende Apotheke entnehmen Sie bitte der aktuellen Tageszeitung oder den Aushängen der Apotheken.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung!